Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Arztbewertungsportale im Internet spiegeln nicht immer eine sachliche Bewertung der Behandlung bzw. des Arztes. Besonders bei negativen Kommentaren stellt sich die Frage, wie man gegen diese rechtlich vorgehen kann. Wir haben dieses Thema aufgegriffen und stellen Ihnen die Möglichkeiten vor.

Weiterhin beschäftigen wir uns in der aktuellen Ausgabe mit dem Umgang von Privatpatienten, die im Basistarif versichert sind. Hier möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf die wirtschaftliche Aufklärungspflicht lenken – denn nichts ist ärgerlicher, wenn die für Privatpatienten üblich erbrachte Leistung nicht entsprechend honoriert wird.

Fortbildung ist für jede Arztpraxis unverzichtbar. Mit unseren Seminaren und Workshops bieten wir Ihnen und Ihrem Praxisteam ein breitgefächertes Portfolio mit unterschiedlichsten Themen. Dazu gehören neben wirtschaftlichen Inhalten wie der optimalen GOÄ-Abrechnung ebenso Veranstaltungen zu Recht und Praxismarketing. Schauen Sie diesen Herbst doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

 

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Ihr Hans-Joachim Lange
Projektleitung PVS Inside 04-19

 

 

 

Jameda & Co. – Abwehr negativer Bewertungen?

Arztbewertungsportale im Internet bieten immer wieder Anlass für Konflikte. Allzu oft geschieht es, dass keine sachlichen Bewertungen (ob positiv oder negativ) abgegeben werden, sondern dass augenscheinlich Patienten oder Dritte die Anonymität der meisten Bewertungsportale nutzen, um unsachgemäße Bewertungen über Behandler abzugeben. Es stellt sich dann häufig die Frage: Wie kann man gegen solche negativen Bewertungen rechtlich vorgehen? In...

Weiterlesen


Kunstgenuss – Vincent van Gogh im Städel Museum in Frankfurt

Noch bis zum 16. Februar 2020 präsentiert das Städel Museum in Frankfurt eine umfassende Ausstellung zu einem der berühmtesten Künstler der Welt: Vincent van Gogh. Die Ausstellung beleuchtet den besonderen Einfluss, den die deutsche Kunstszene wie Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte des Vorreiters der modernen Malerei spielte. Ein weiterer Fokus liegt auf der entscheidenden Rolle van Goghs als Vorbild für die Kunst...

Weiterlesen


Behandlung von PKV-Versicherten im Basistarif – Wirtschaftliche Aufklärungspflicht beachten!

Korrekte wirtschaftliche Aufklärung ist unverzichtbar Die Behandlung von Privatpatienten gilt für den Arzt allgemein als wirtschaftlich attraktiv. Umso ärgerlicher ist es, wenn die erhoffte Vergütung ausbleibt. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Arzt denjenigen Privatpatienten beimessen, die im sog. „Basistarif“ versichert sind. Diese Patienten sind „nur“ für ärztliche Leistungen versichert, die denjenigen der GKV vergleichbar sind (§ 152 VAG)....

Weiterlesen


„Mit der PVS rundum gut versorgt“

Patientenzufriedenheit steht an erster Stelle Seit 2013 ist Bernhard Roth Mitglied der PVS. Damals noch in einer Gemeinschaftspraxis tätig, wurden die Abrechnungen selbst erledigt. „Wir hatten den Anspruch, für unsere Patienten Ansprechpartner zu bleiben“, sagt Bernhard Roth. Schnell jedoch brachten ihn und seine in der Praxis tätige Frau die Verwaltungsarbeiten an den Rand ihrer Kapazitäten. „Ich wollte mehr Zeit für meine Patienten – es musste...

Weiterlesen


GOÄ-Tipp §5 – Faktorerhöhung

Häufig wird es im allgemeinen Praxisalltag versäumt, ein angemessenes Honorar über die Faktorerhöhung zu erzielen.
Dabei kann dies einfach, schnell und unkompliziert sein, wenn das gesamte Praxis- Team die Regeln kennt und beherzigt. Dazu sind Absprachen zwischen dem Arzt und seinem Team über die Voraussetzung, wann und mit welcher Begründung die jeweilige Leistung erhöht werden kann und wie die entsprechende Dokumentation dazu aussehen soll, das...

Weiterlesen


 

 

PVS aus der Region

Hauptversammlung der PVS Niedersachsen

Am Samstag den 07.09.19 trafen sich in Verden der Vorstand, der Finanzausschuss und die Hauptgeschäftsführung mit den Delegierten der Bezirksstellen und geladenen Gäste zur jährlichen Hauptversammlung der PVS Niedersachsen. In seinem Geschäftsbericht stellte der 1. Vorsitzende Dr. Hans-Joachim Kaiser den Geschäftsbericht für 2018 vor. Herr van Raden als Hauptgeschäftsführer gab den Anwesenden einen Einblick in die betriebswirtschaftliche Entwicklung des Jahres 2018. Trotz der vielfältigen Herausforderungen konnte auch das Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen werden. Die wesentlichen Kennzahlen stellte Herr Dr. Oliver Krischek in seiner Funktion als Finanzausschuss-Vorsitzender den Anwesenden vor. Nach einem Vortrag zur Thematik BaFin (Bundesamt für Finanzdienstleistungen) durch Frau Tanja Detmers (Syndikusrechtsanwältin der PVS Niedersachsen) schloss der 1. Vorsitzende die Hauptversammlung.

Newsletterabmeldung
Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link, um Ihre E-Mail-Adresse aus der Mailingliste auszutragen: Newsletter abbestellen .

Datenschutzerklärung
www.pvs-niedersachsen.de/datenschutz.html

Impressum

PrivatVerrechnungsStelle der Ärzte
in Niedersachsen rkV | Osterstraße 22 | 30159 Hannover | Hauptgeschäftsstelle | Telefon: 04131 30 30-0 | Fax: 04131 30 30-199 | E-Mail: hgst@pvs-niedersachsen.de | Hauptgeschäftsführer: Friedhelm van Raden | Vertretungsberechtigt: Vorstand PVS/Niedersachsen Dr. H.-J. Kaiser, Dr. med. Eduard Andres | Inhaltlich verantwortlich: Friedhelm van Raden (v.i.S.d.P.) | Registergericht: Landeshauptstadt Hannover | Registernummer: 301.10-11791-47 | Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 115668379