Die PVS für Menu
  • Testimonial von Dr. Rößler zur Zeitersparnis durch die Privatabrechnung mit der PVS
  • Testimonial von Dr. Linke zur vollständigen und korrekten Honorarabrechnung
  • Testimonial von Dr. Seintsch zum aktiven und freundlichen PVS Patientenservice
  • Testimonial von Dr. Thelen zur Stärkung der Praxiskompetenz mit Hilfe der PVS
  • Testimonial von Prof. Dr. Elsner zum Forderungsmanagement der PVS
  • Testimonial von Dr. med. Jörg Hennefründ zur Liquiditätsplanung mit der PVS

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten

Mo.-Do.8:00–17:00 Uhr
Fr.8:00–15:00 Uhr

Kontakt

Mitglieder:Ihre Bezirksstelle auswählen
Patienten:Ihre Bezirksstelle auswählen
Interessenten:0 41 31 / 3030 - 120

 

Die Strahlkraft einer neuen GOÄ wäre nicht gering

PVS Verbandsvorsitzender Dr. Mittmann im Interview

Wann liegt die neue GOÄ endlich auf dem Tisch? Und was bewirkt das? Im Interview mit der "ÄrzteZeitung" äußert sich Dr. Christof Mittmann, Vorsitzender des PVS Verbandes, zum aktuellen Stand der Dinge. Dabei stehen die Chancen für eine vernünftige, zeitnahe Lösung nach seiner Einschätzung gar nicht so schlecht.

 

Weiter zum Interview

Presseinformation: Harald Titze-Ehrenmedaille für Dr. Volker Leienbach


Berlin (PVS Verband), 19. Mai 2019 – Der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen e. V. (PVS Verband) verleiht Herrn Dr. Volker Leienbach die Harald-Titze-Ehrenmedaile. „Dr. Leienbach hat wie wohl kein Zweiter an der vordersten Linie der gesundheitspolitischen Front gekämpft, um die politisch intendierte Vereinnahmung des privaten Krankenversicherungssystems abzuwehren“, begründet Dr. Christof Mittmann, Vorsitzender des PVS Verbandes,...

Weiterlesen

Die konsiliarische Leistung – Wann darf die Nummer 60 berechnet werden?


Bei einem Konsil handelt es sich gebührenrechtlich per Definition um eine Besprechung zweier oder mehrerer liquidationsberechtigter Ärzte, mit dem Ziel, die Diagnose und/oder die Therapie eines Patienten abzustimmen.

Beim Ansetzen der Nummer 60 ist es daher insbesondere wichtig, dass sich die betroffenen Ärzte „zuvor oder in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang mit der konsiliarischen Erörterung persönlich“ mit dem Patienten und dessen...

Weiterlesen

Kabinettsentwurf TSVG – Terminservice- und Versorgungsgesetz


Mit Wirkung zum 1.4.2019 soll der Entwurf eines Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung (Terminservice- und Versorgungsgesetz – TSVG) Inkrafttreten. Mit dem Entwurf ist die Vermeidung langer Wartezeiten auf Behandlungstermine beabsichtigt. Zu diesem Zweck sollen die bereits bestehenden Terminservicestellen unter einer bundeseinheitlichen Telefonnummer an 24 Stunden ganzjährig erreichbar sein. In Ergänzung der bisherigen Regelung...

Weiterlesen

Unsere nächste Veranstaltung

GOÄ-Grundlagen-Seminar Fachübergreifend - ausgebucht!-

Veranstaltungsdatum: 19.06.2019 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort: Osterstr. 60, 30159 Hannover


Veranstaltungsdatum: 19.06.2019 - 15:00 - 17:00 Uhr

Zielgruppe: Ärzte und Praxispersonal

Weiterlesen